Grubenholz - DDDEasy

Wortinformationen

Artikel: das
Wort: Grubenholz
Typ: Substantiv
Silbentrennung: Gru•ben•holz
Duden geprüft:     Grubenholz Duden  
Kompositum:

Grube

[1] natürliche oder künstlich angelegte Vertiefung im Erdboden   [2] Bergwerk   [3] Grab   [4] kurz für: Fäkaliengrube  

Holz

- [WIKI] Holz (von germanisch *holta(z), ‚Holz‘, ‚Gehölz‘; aus idg. *kl̩tˀo; ursprüngliche Bedeutungen, abgeleitet von idg. *kel-, ‚schlagen‘: Abgeschnittenes, Gespaltenes, schlagbares Holz) bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch das harte Gewebe der Sprossachsen (Stamm, Äste und Zweige) von Bäumen und Sträuchern. Botanisch wird Holz als das vom Kambium erzeugte sekundäre Xylem der Samenpflanzen definiert. Nach dieser Definition sind die holzigen Gewebe der Palmen und anderer höher...
PowerIndex: 3
Häufigkeit: 2 von 10
Wörter mit Endung -grubenholz: 1
Wörter mit Endung -grubenholz aber mit einem anderen Artikel das : 0
Kategorien: Bergbau
91% unserer Spielapp-Nutzer haben den Artikel korrekt erraten.

Grubenholz Wiki

de
Grubenholz
nl
Mijnhout
ja
坑木
Grubenholz ist das Holz, das i
Author: Mbdortmund
Lizenz: GNU Free Documentation License 1.2
Bild:Wikimedia
Wortbeschreibung : Wikipedia

Grubenholz ist das Holz, das in einem Bergwerk verwendet wird. Definiert wird der Begriff Grubenholz durch den Verwendungszweck, somit werden alle Holzarten und Holzformen zum Grubenholz gezählt, die in bergbaulichen Betrieben, gleich ob im Tagebau oder im Untertagebau, verwendet werden. Mehr lesen

Synonyme für "Grubenholz"

Wort Synonyme


Grubenholz Stempel

Grubenholz openthesaurus

Phrasen mit "Grubenholz"

Mehr